Weltwärts in Kambodscha, Kolumbien und Ecuador

Du möchtest für 12 Monate ins Ausland gehen, deine Sprachkenntnisse verbessern, interkulturelle Erfahungen sammeln, an einem spannenden Projekt mitwirken und dich entwicklungspolitisch engagieren? Dann bewirb dich auf dein weltwärts-Abenteuer!

Vorraussetzungen für weltwärts:

  • Alter:  18 – 28 Jahre
  • Ort: Kolumbien, Ecuador, Kambodscha
  • Dauer: 12 Monate
  • Sprache: Englisch notwendig, Spanisch für Lateinamerika wünschenswert

Häufig gestellte Fragen

weltwärts steht für Engagement, globales Lernen und interkulturelle Begegnungen. Das Programm bringt Menschen weltweit durch Freiwilligenarbeit zusammen. Dabei arbeiten wir sowohl im Nord-Süd wie auch im Süd-Nord-Austausch mit Partnerorganisationen in Kambodscha, Kolumbien und Ecuador zusammen. D.h. wir entsenden junge Menschen für 12 Monate, nehmen aber auch Freiwillige aus den Ländern auf, die dann in Deutschland an spannenden Projekten mitwirken. Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) bietet dir die Möglichkeit, dich mit finanzieller Unterstützung für 12 Monate in Entwicklungsländern zu engagieren. Los geht’s immer im September.

Ein weltwärts-Jahr erweitert deinen Horizont und hilft dir, die richtigen Weichen für dein zukünftiges Leben zu stellen. Das bekommst du:

  • vertiefte Sprachkenntnisse
  • interkulturelle Kompetenz
  • Begegnungen abseits der Touristenpfade
  • Verständnis für globale und entwicklungspolitische Zusammenhänge
  • Lebenserfahrung
  • Empathie für andere Kulturen
  • den Blick für das Wichtige
  • Metafähigkeiten
  • Freundschaften
  • und vieles mehr

Es verändert eben dein Leben!

Bei all unseren Projekten steht interkulturelles Lernen im Vordergrund. Aufgabenbereiche sind: Nachhaltigkeit, Kinderbetreuung, Soziales, Management/Fundraising, Englischunterricht und Ökologie. Selbst, wenn auf den ersten Blick nicht die richtige Einsatzstelle dabei sein sollte, bewirb dich trotzdem und wir schauen was möglich ist.

Die VJF entsandte erstmals zum 01.10.2011 fünf Freiwillige für ein Jahr nach Santiago de Chile. Chile ist nun leider nicht mehr mit im Programm. Dafür werden für den nächsten Jahrgang mindestens 20 Plätze in Ecuador, Kambodscha und Kolumbien zu besetzen sein. Unsere Einsatzstellenliste wird zudem stetig erweitert.

Das Programm ist zwar zum größten Teil finanziert, aber eben nicht ganz. Für dein weltwärts-Jahr solltest du dir einen Förderkreis aufbauen, über den du pro Monat 220 EUR oder einmalig 2.500 EUR erhältst. Keine Sorge, genaue Tipps und Hinweise dazu bekommst du noch von uns. Alle anderen anfallenden Kosten (Flüge, Unterkunft, Verpflegung) werden vom Programm übernommen, du erhältst ein monatliches Taschengeld und hast weiterhin Anspruch auf Kindergeld.

WICHTIG! Die Angst, dass du diesen Förderkreis nicht aufbauen kannst, sollte dich auf keinen Fall davon abhalten, dich bei uns zu bewerben. Bis jetzt hat es jede*r unserer Freiwilligen geschafft!

Du wirst entweder mit anderen Freiwilligen in einer Art WG untergebracht (gilt vor allem für Südostasien) oder du tauchst in das lokale Leben einer Gastfamilie ein (gilt vor allem für Lateinamerika).

Erhalte regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten.

Hinterlasse Deinen Namen und Deine E-Mail-Adresse und wir halten Dich auf dem Laufenden.