Du bist begeistert vom weltwärts-Programm? 

Dann bewirb dich jetzt auf dein Auslandsabenteuer!

Keine Sorge, Du musst keinen Roman über Dich schreiben. Uns interessiert vor allem warum Du am Programm teilnehmen möchtest. Du kannst Dich für einen bestimmten Einsatzort bewerben, aber auch für eine bestimmte Einsatzstelle in dem jeweiligen Land – oder ganz allgemein und wir schauen individuell was am besten zu Dir passt.

Schicke uns einfach ein kurzes Motivationsschreiben oder -video und Deinen Lebenslauf an weltwaerts@vjf.de. Für Fragen im Vorfeld kannst Du jederzeit durchrufen unter +49 30 42850603 oder uns eine E-Mail  schreiben. Dein Ansprechpartner bei der VJF ist Jonas Richter.

Voraussetzungen

  • Alter: 18-28 Jahre

  • abgeschlossener Schulabschluss (Abitur, Realschule, Gesamtschule, Hauptschule)
  • Bereitschaft, für 12 Monate in einem der Projekte mitzuarbeiten

  • Offenheit, Teamfähigkeit und Lernbereitschaft

  • Interesse an der Geschichte, Kultur und Lebensweise der Zielländer

  • gute Englischkenntnisse (Spanisch für Lateinamerika wünschenswert)

  • guter Gesundheitszustand

  • Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

  • Kommunikationsstärke, Respekt und Anpassungsfähigkeit

  • Aufbau eines Spendenkreises (keine Sorge – daran ist noch niemand gescheitert!)

Ablauf

  • Oktober-Januar: Auswahl der Teilnehmer*innen

  • Februar-September: Vorbereitung inkl. Visa-Beantragung, Impfungen etc.

  • Anfang August: Vorbereitungsseminar in Berlin

  • Anfang September: Ausreise

  • Frühjahr des darauffolgenden Jahres: Zwischenseminar in den Zielländern

  • September des darauffolgenden Jahres: Rückkehrseminar in Berlin

Vor – und Nachbereitung

Vor deiner Ausreise erhältst du alle wichtigen Informationen zu weltwärts, deinem konkreten Projekt und zum Zielland. Kurz vor deiner Ausreise im September, wird es auch nochmal ein umfangreiches Vorbereitungsseminar in Berlin geben, wo du neben jeder Menge praktischer Hinweise – aus erster Hand von deinen Vorgänger*innen – auch schon in die Bereiche interkulturelles Lernen und Konfliktmanagement eintauchen wirst. Uns ist wichtig, dass du dort alle deine offenen Fragen stellen kannst, die anderen Freiwilligen kennenlernst und wir dich so gut es geht auf dein Jahr vorbereiten. Im Frühjahr deines „weltwärts“-Auslandsjahres findet dann ein Zwischenseminar mit Vertreter*innen der VJF e.V. vor Ort im Zielland statt. Hier reflektierst du mit uns und anderen Freiwilligen deine Erfahrungen und kannst mögliche Herausforderungen und Schwierigkeiten besprechen. Gemeinsam erarbeiten wir dann eine Lösung und schauen wie du das zweite Halbjahr deines Freiwilligendienstes gestalten kannst. Ein paar Wochen nach deinem Auslandsaufenthalt laden wir dich zum Rückkehrer*innenseminar ein. Dieses Seminar ist vielleicht sogar das wichtigste von allen. Hier bieten wir dir die Möglichkeit, dich über das Erlebte mit den anderen Freiwilligen auszutauschen. Dort lernst du auch, wie man mit dem sogenannten „Rückkehrschock“ umgehen kann und wie du dich weiterhin für die VJF e.V. engagieren kannst. Die Teilnahme an allen Seminaren ist Pflicht.

Erhalte regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten.

Hinterlasse Deinen Namen und Deine E-Mail-Adresse und wir halten Dich auf dem Laufenden.